FreeD Printing

2020, 2nd, start-up

FreeD Printing revolutioniert die Umsetzung additiver Fertigungsverfahren mit einem roboterbasierten multidirektionalen Modellierungsprozess. Im Vergleich zu heutigen 3D-Druckverfahren werden Bauteile aus mehreren Richtungen mit frei geformten Schichten aufgebaut. Dies ermöglicht die Reduktion von Stützkonstruktionen und damit die Einsparung von Ressourcen, den Auftrag auf freigeformte Oberflächen zur Schaffung neuer Anwendungsmöglichkeiten und die Vorgabe von Strangrichtungen zur Optimierung der Oberfläche und der Festigkeit von Bauteilen.

High-Tech.NRW hat uns durch Expertenvorträge zu allgemeinen gründungsbezogenen Themen sowie durch das Netzwerk zur Kontaktaufnahme mit potentiellen Anwendungs- und Technologiepartnern unterstützt. Außerdem wurden wir von den Mentoren zu konkreten Aspekten unserer Ausgründung aus der Universität beraten.

Michael Rieger