2023 Batch #3, 2nd, DE, start-up

Plasma Additive GmbH

v.l.: Lukas Oster und Dr.-Ing. Jens Lotte

Batch #3

Kategorie: Additive Fertigung

Die Nutzung von hochproduktiven additiven Fertigungsverfahren, insbesondere des ARC-DED Verfahrens (Lichtbogen-Auftragsschwei√üen) wird gebremst durch die Komplexit√§t des Prozesses und der notwendigen digitalen Prozesskette. Aktuelle Automatisierungsans√§tze und Softwarepakete sind mit dem Verfahren √ľberfordert. Das Team von Plasma Additive hat hierzu einen neuartigen Automatisierungs- und Bedienansatz entwickelt, der als Ergebnis eine hochproduktive Anlage mit einfacher Bedienbarkeit liefert. Das Bedienkonzept l√§sst sich dabei auf einzelne Produktgruppen reduzieren, die direkt in die Maschinensteuerung eingebettet werden und damit Produktivit√§t, Prozesssicherheit und Bedienbarkeit maximieren. Zielbranchen von Plasma Additive sind die metallverarbeitende Industrie, Schwerindustrie, Luft- und Raumfahrt, Agrar (Kreislaufwirtschaft von Verschlei√üteilen) und Fahrzeugbau (High-Tech Multimaterial-Anwendungen).

Wir sch√§tzen HIGH-TECH.NRW sehr, da es eine herausragende Plattform f√ľr innovative Technologien und Forschung in Nordrhein-Westfalen bietet. Die vielf√§ltigen Ressourcen und Unterst√ľtzungsm√∂glichkeiten haben uns dabei geholfen, unser Unternehmensprofil zu sch√§rfen und die Projektidee erfolgreich voranzutreiben. Die inspirierende Gemeinschaft und die gezielte F√∂rderung machen HIGH-TECH.NRW zu einer empfehlenswerten Anlaufstelle f√ľr alle, die im Bereich modernster Technologien t√§tig sind.

Dr.-Ing. Jens Lotte