2023 Batch #3, DE, start-up

ningaloo biosystems GmbH

GrĂĽnder Dr. Herbert MĂĽller-Hartmann

Batch #3

Kategorie: BioTech, Photonik

Viele neu entwickelte Medikamente geben Krebs oder Autoimmunerkrankungen sind unglaublich teuer in der Herstellung. Das liegt vor allem daran, dass die
Prozesse, insbesondere in den Bioreaktoren, in denen diese Wirkstoffe hergestellt werden, noch sehr ineffizient sind. Das Biotech-Startup ningaloo biosystems entwickelt Produkte, die Biopharma-Hersteller in die Lage versetzen, effizienter und standardisierter zu produzieren und durch höhere Ausbeuten ihre derzeit noch größtenteils prohibitiven Kosten zu reduzieren. ningaloo biosystems Plattform-Technologie zur „Opto-Bioproduktion“ basiert auf Erkenntnissen der Optogenetik und ermöglicht es, erstmals die Prozesse im Bioreaktor mit Hilfe von Licht in Echtzeit zu steuern, dadurch Ressourcen einzusparen und letztlich die neuartigen Biopharmazeutika für Millionen von Patienten erschwinglich zu machen.

Der HIGH-TECH.NRW Accelerator bietet umfassenden Support und Input in den vielen Herausforderung des Deep-Tech Startup-Lebens. Uns haben das Team und der umfassende Austausch mit den anderen Startups besonders bei der Schärfung unserer branchenübergreifenden Außen-Kommunikation geholfen.

Dr. Herbert MĂĽller-Hartmann